Samstag, 21. März 2015

Tutorial: Falten!


Hallo ihr Lieben,
 heute habe ich, Elfie, euch ein Tutorial  über Falten mitgebracht.
Es gibt viele Arten von Falten in Kleidung, welche, die durch den Künstler schon vorgegeben sind, und welche, die ich selber vorgebe. Außerdem gibt es auch verschiedene Wege, die zum Ziel führen. Ihr merkt schon, das Thema ist sehr komplex, so dass ich nicht alles in ein Tutorial packen kann.

Daher starten wir heute damit, in einem Kleid Falten zu zeichnen, die nicht oder nur grob vom Künstler vorgegeben sind.


Ich habe mich für ein Stempelmotiv von Magnolia entschieden. Wie ihr sehen könnt, sind unter dem Brustbereich ein paar Faltenlinien angedeutet, während der Rocksaum nur wellenförmig verläuft.
 Das Kleid coloriere ich heute mit folgenden Farben: 
B93, B95, B97, B99
Mit dem hellsten Farbton - in meinem Falle ist es B93 - zeichne ich meine Falten ein. Natürlich kann man auch mit der dunkelsten Farbe starten, doch dann kann man nicht mehr so leicht etwas korrigieren, falls man sich vermalt.

Danach nehme ich den nächst dunkleren Farbton - bei mir ist es B95 - und zeichne keilförmige Linien über die von mir vorher eingezeichneten Striche. Dabei achte ich aber darauf, dass das letzte Drittel von B93 nicht übermalt wird. Die Falte soll am Ende hell auslaufen.


Da ich in meinem Fall ein sehr dunkles Kleid wollte, habe ich nun das gesamte Kleid grob mit B93 eingefärbt. Wie ihr sehen könnt, kann man meine Falten noch deutlich sehen. Wie gesagt, dieser Schritt ist nicht zwingend notwendig, das hat einfach damit zu tun welcher Grundton euer Kleidungsstück haben soll.


Mit B97 zeichne ich nochmal die keilförmigen Striche nach. Denkt bitte daran, dass sie nicht so lang sein sollen, wie eurer vorherige Farbe. Auf diesem Bild könnt ihr deutlich die Form sehen.


Mit B95 vergrößere ich die Keilform nach rechts, links und oben etwas.


Dasselbe wiederhole ich auch mit B93 wieder.


Noch sieht alles etwas komisch aus, daher fange ich jetzt wieder an, den Falten mehr Tiefe zu verleihen, indem ich erst B97 im unteren Bereich auftrage....


...und danach B99.
Natürlich spricht auch nichts dagegen, direkt mit B99 zu starten und immer heller zu werden, das bleibt jedem selber überlassen. Wie gesagt, viele Wege führen nach Rom. Starten würdet ihr dann mit der dunkelsten Farbe.


Ihr legt dann die nächst hellere Farbe (B97) immer über eure dunklere, wobei ihr den Strich/ Falte immer etwas verlängert, wie im Bild zu sehen ist.


Das Gleiche wird mit B95 gemacht.....

....genauso wie B93.
Mit dem Farbton kann auch nochmal sanft über das komplette Kleid malen, um einen sanften Übergang zu bekommen.
Hier seht ihr das fertig colorierte Motiv....

....und die Copics, die ich dafür verwendet habe.


Natürlich zeige ich euch auch noch die fertige Karte.



Ich hoffe, euch hat mein Tutorial gefallen. Probiert es einfach mal! Solltet ihr trotzdem Fragen haben, beantworte ich diese natürlich sehr gerne.
Liebe Grüße
 eure Elfie






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!