Samstag, 15. Juni 2013

Tutorial Feuer


Hallo, liebe Copic-Fans,
ich war unheimlich überrascht, wie positiv die Resonanz auf mein
Bild Walking on Fire war.
Viele haben sich ein Tutorial zu den Flammen gewünscht 
und diesem Wunsch möchte ich nun nachkommen.



---------------------------------------------------------------------

Die Flammen habe ich zu Beginn ganz grob mit
einem grauen Multiliner vorgezeichnet.
Ich habe mit YR61 und Y00 dann begonnen leicht die Outlines nachzuziehen
und die hellen Stellen zu markieren.
---------------------------------------------------------------------


---------------------------------------------------------------------

Hauttöne eignen sich übrigens hervorragend für Verläufe  mit Rot- und Gelbtönen!

---------------------------------------------------------------------




---------------------------------------------------------------------

Nachdem ich meine Lichtpunkte markiert habe,
beginne ich nun damit, meine "dunklen" Stelle zu markieren.
Das ist sehr hilfreich um schöne Verläufe zu erzeugen.

--------------------------------------------------------------------- 


---------------------------------------------------------------------
Nachdem ich nun ungefähr wusste, 
welche Formen meine Flammen haben,
hab ich sie mit Hilfe eines schwarzen
Multiliner modelliert.
---------------------------------------------------------------------





---------------------------------------------------------------------
Wichtig ist zu wissen,
dass ROT eine Farbe ist, die sich
gut "verschmieren" lässt.
Diese Eigenschaft habe ich mir zu Nutze gemacht.
Es reicht wenn man nur kleine Stellen
damit ausmalt und dann die Farbe mit
einem helleren Farbton (in diesem Fall YR und Y-Töne) verwischt,
so bekommt man weiche und schöne Übergänge.
---------------------------------------------------------------------





---------------------------------------------------------------------
So, nun zum Hintegrund.
Gleiches Spiel wie zu Beginn:
Ich habe wieder zuerst Licht- und Schattenpunkte markiert.

 --------------------------------------------------------------------- 


 ---------------------------------------------------------------------
In den oberen Ecken habe ich übrigens  primär BV29 verwendet,
da dieses sich einerseits gut für die Übergange eignet und nicht so hart wie Schwarz ist.
---------------------------------------------------------------------



---------------------------------------------------------------------
Mit Hilfe von BV29, R39 und dem Blender habe ich einen
weichen Übergang erzeugt.
das hat bei diesen Farbtönen besonders gut geklappt,
da speziell diese Farben gerne "schmieren"!
---------------------------------------------------------------------


---------------------------------------------------------------------
Copics kann man auch sehr gut mischen,
Gelb und Rot geben Orange,
insofern ließ sich auch hier ein schöner Übergang zu den Flammen mit Hilfe
von Y- und YR-Tönen erzeugen.
---------------------------------------------------------------------



---------------------------------------------------------------------
Zum Abschluss habe ich mit einem weißen Gelstift noch
Highlights und Funken gesetzt.
---------------------------------------------------------------------










Verwendete Copics:

Feuer:
R46, R39, R37, R29, R27, R22, R08, R02
Y11, Y06,  Y00
YR23, YR07

Hintergrund:
100, BV29, BV25, BV23, R59, R39, R37, Y17, C5 + Blender



Ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen und gut erklären, 
wie man Feuer mit Copics malen kann.
Ihr könnt auch jeder Zeit gerne Fragen stellen.
Vielen lieben Dank für euer Feedback

Kommentare:

  1. Wow vielen lieben dank für das tolle Tutorial. Das muss ich mal ausprobieren. Du hast es jetzt sehr gut erklärt. Danke.
    LG Elfie

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut echt gut aus und ich werds auf jeden Fall bald mal ausprobieren <3
    Total toll gemacht, vielen lieben Dank!

    AntwortenLöschen
  3. wow, echt der wahnsinn...vielen dank für das tolle tutorial...

    lg
    sandy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!