Dienstag, 15. Januar 2013

Tutorial Lichtschein


Hallo, liebe Copic-Fans,
gerade jetzt zur Weihnachtszeit kommen wir in die Verlegenheit, dass wir Motive kolorieren möchten, in denen eine brennende Kerze oder eine andere Lichtquelle vorkommt. Das hat wahrscheinlich nicht nur bei mir die Frage aufgeworfen, welchen Effekt der Lichtschein auf mein Motiv hat.

Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich einen wunderbaren Ehemann habe, der mich immer unterstützt, also habe ich ihn gefragt, wie sich das seiner Meinung nach mit den Lichtstrahlen verhält. Zunächst rief er mich in das abgedunkelte Badezimmer, wo er mit einer Kerze in der Hand stand, um mir zu zeigen, dass genau unter der Kerze kein Lichtschein hinkommt. Dann habe ich nach seiner Anleitung folgende Zeichnung angefertigt:

 
Natürlich muss man das nicht soooo wissenschaftlich genau umsetzen, aber es gab mir eine Idee, wie sich das Licht rund um die Kerzenflamme verteilt. Um das in meiner kolorierten Version überprüfen zu können, habe ich den Kreis und den Ausschnitt unter der Flamme auf eine Folie übertragen.
Ich habe die Folie immer wieder mal zwischendurch aufgelegt, am Ende trifft es nicht absolut, aber ich finde, es sieht natürlich aus:


Und das ist mein coloriertes Motiv:
Verwendete Copics:
Haut: E50, E51, E02
Haare: E51, E53, E55, T3
Flamme, Licht: Y0000, Y00, Y21, Y35, Y38
Kerze: T0, T1
Grünzeug: YG95, YG99
Schleifen: R22, R27
Schatten: T0, T1, T3
Sterne:  Y35
B0000

Das selbe Verfahren kann man natürlich auch auf andere Lichtquellen anwenden. Ich mag z.B.  diese viktorianischen Straßenlaternen unheimlich gerne. Diese hier ist von Mo Manning:
Hier kann man auch genauer erkennen, wie man den Bereich feststellt, in den der Lichtschein fällt. Man zieht jeweils eine Linie von der Flamme zum Dach der Laterne und zum Boden. Da Lichtstrahlen nicht um die Ecke scheinen, ist exakt über und unter der Laterne kein Licht. Die Schleife an dem Kranz steht wiederum so weit vor, dass man davon ausgehen kann, dass sie an den gekennzeichneten Stellen  genauso vom Lichtschein erfasst wird, wie die Enden der Querstange über dem Kranz. Wieder habe ich mit einer Folie kontrolliert.

Und hier ist das fertige Motiv.
Verwendete Copics:
Licht, Flamme: Y21, Y35, Y38, Y0000, Y00
Kranz: YG95, YG99
Schleife: R22, R27, R29
Laterne: T0, T5, T7, T9, 100

Das sind die Karten, die ich mit den Motiven gemacht habe:

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Tutorial eine kleine Hilfestellung geben, und wünsche euch eine schöne Adventszeit.
Liebe Grüße
Barbara/Kreativmonster

1 Kommentar:

  1. Das ist ein sehr hilfreiches Tutorial für mich! ich habe lange Zeit nicht gewusst wie ich die Lichtstrahlen amlen soll. Danke♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!