Dienstag, 15. Januar 2013

Tutorial: Auswirkung einer Lichtquelle

Hallo, liebe Copic-Fans!
So würde meine Koloration aussehen, wenn ich mir nicht vorher Gedanken darüber machen würde, woher das Licht auf mein Motiv fällt:


Langweilig, oder?

Es gibt ein kleines Hilfsmittel, das man sich schnell selbst anfertigen kann,
um sich Anhaltpunkte für den Lichteinfall zu schaffen. 

Ihr nehmt ein Stück Folie und zeichnet euch eine Lichtquelle und ihre Strahlen ein.
Die Folie legt ihr über euer Motiv.


Ich habe hier schon die hellsten Farben aufgetragen
und kann mich jetzt mit Hilfe der Strahlen orientieren, wo ich die dunkleren Schattierungen anbringen muss und wo es hell bleibt.
So sieht das Motiv mit Lichteinfall von oben aus:

Hier kommt das Licht von rechts oben:

Hier kommt es von oben links:

Und hier habe ich eine niedrige Lichtquelle auf der linken Seite angenommen:



Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Tutorial 
bei der Definiton der Schatten helfen!!
Liebe Grüße
Barbara/Kreativmonster

Kommentare:

  1. Diese Tutorial kannte ich bislang nicht einmal und find es wirklich super!
    Im Schattensetzen tu ich mich noch immer recht schwer.... ganz lieben Dank!

    Herzliche Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Jaja das leidige Thema mit dem Licht. Manchmal fällt es mir etwas leichter manchmal auch furchtbar schwer. Das ist definitiv eine sache die ich noch üben muss bis es in fleisch und blut übergegangen ist.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen
  3. habe da auch immer so meine probleme mit dem licht. aber du hast es wirklich super erklärt und optisch dargestellt. danke.

    lg
    sandy

    AntwortenLöschen
  4. lieben Dank für deinen Tipp lg chris

    AntwortenLöschen
  5. Oh das ist ein klasse Tip! So kapier ich das auch endlich mal und es macht vieles leichter! Vielen DANK!

    AntwortenLöschen
  6. Der Tipp mit der Folie ist super.

    AntwortenLöschen
  7. Gute Idee, für mich Anfänger ist das eine gute Hilfe.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!